Logo 'Die KiGo-Tipps'

 
Sie suchen neue Anregungen für Ihren Kindergottesdienst?
 
Dieses Angebot hilft Ihnen dabei, den Kindern die gute Nachricht von JESUS vielfältig und nachhaltig zu vermitteln.
 

STICHWORTE
SUCHE
INHALT
 

KARTE/SITEMAP
 

HILFEHILFE
RICHTIG DRUCKENDRUCKEN
 

IMPRESSUM
KONTAKT
 
(c) Karlheinz Maisel
Jahreszeitliches
Jahreszeitliches Sommer
Anregungen und Material für Ihren Kindergottesdienst für Kinder von 5-9 Jahren


Seiten-Kontext   INHALT >> JAHRESZEITLICHES SOMMER



     


 
Manche Anregungen sind auf die jeweilige Jahreszeit zugeschnitten. Hier finden Sie Dinge, die Sie gerade in diesen Monaten in Ihr Programm einbauen können.
 
 
Sommerzeit - Reisezeit
 
Sommerzeit - Reisezeit
 
Abb. Reisen in biblischer Zeit Wen zieht es bei warmem, freundlichem Wetter nicht hinaus "in die Ferne"? Heute ist es vielleicht mehr Vergnügen als Notwendigkeit, doch wie war das in biblischer Zeit?
 
Überlegen Sie doch mit den Kindern gemeinsam, wie so eine Reise zur Zeit des Abraham oder zur Zeit des Paulus wohl gewesen sein mag. Da werden Sie sicher erstaunliche Dinge zu hören bekommen - und manche "moderne" Vorstellung korrigieren müssen.
 
Zu Fuß mag es gewesen sein, Online nachschlagen2Mo 12,37, auf einem Kamel, Online nachschlagen1Mo 24,64, Esel, Online nachschlagenJos 15,18, Maultier, Online nachschlagen2Sam 13,29, vielleicht gar einem Pferd sitzend, Online nachschlagenJak 3,3.
 
Wer es sich leisten konnte oder mitgenommen wurde, reiste mit einem Karren, Online nachschlagenAm 2,13, oder einem Planwagen, Online nachschlagen4Mo 7,3, gezogen von Rindern. Aber es gab auch von Pferden gezogenene Reisewagen, wie sie beispielsweise die Römer hatten. Vielleicht hatte der Bedienstete ("Kämmerer") der Königin Kandaze auch einen solchen Wagen, als er mit Phillipus zusammentraf, Online nachschlagenApg 8,28.
 
Wer gar in einem Tragesessel, einer Sänfte, reiste, musste ein Herrscher gewesen sein. Nicht so ungewöhnlich war dagegen die Reise mit Booten, Online nachschlagenMt 4,21, und Floßen, evtl. Online nachschlagen1Mo 31,21, für Küstenbewohner oder Fernreisende gar mit See- und Handelsschiffen, Online nachschlagenJona 1,5.
 
Natürlich gab es unangenehme Dinge auch. Berichten Sie den Kindern davon oder lassen Sie die Kinder erzählen: Räuber springen aus einem Versteck hervor, Online nachschlagenLk 10,30, ein schwerer Sturm auf dem Meer kommt auf, Online nachschlagenMk 4,37, ein Rad am Wagen bricht, wilde Tiere greifen an, Online nachschlagenRi 14,5, die Zugtiere lechzen nach Wasser, der Esel mag einfach nicht weiter gehen, ein finsteres Gewitter zieht auf, Online nachschlagen2Mo 19,16. Gut, dass Gott überall auf uns aufpasst.
 
Abb. Reisen in biblischer Zeit Altersgruppe 2.Klasse 3.Klasse
 
TIPP Spiele-Tipp: Wohin geht die Reise?
 
Kinder machen sich gerne auf die Suche - noch dazu, wenn derjenige belohnt wird, der als erster fündig wird. Lassen Sie die Kinder doch herausfinden, wer in der Bibel womit gereist ist. Voraussetzung ist, dass die Kinder lesen können.
 
Material und Vorbereitung
 
Mit Hilfe einer Konkordanz, eines Bibelprogramms oder aus dem Gedächtnis suchen Sie zunächst etliche Bibelstellen heraus, in denen von einer Reise berichtet wird. Sie notieren sich die Bibelstelle (z.B. Online nachschlagen1Mo 24,64), das Transportmittel (z.B. Kamel) und die/den Reisende(n) (z.B. Rebekka). Einige geeignete Vorschläge finden Sie weiter unten.
 
Besorgen Sie nun zwei gleiche Bibeln einer gut lesbaren, kindgerechten Übersetzung. Bereiten Sie auch für jede Gruppe einen Zum StempelStempel und einen leeren Bogen Papier vor.
 
Durchführung
 
Sie teilen die Kinder in zwei gleich große Gruppen. Sollte dabei ein Kind übrig bleiben, ernennen Sie es kurzerhand zum Schiedsrichter. Die Kinder einer Gruppe kommen nacheinander an die Reihe. Für jede der notierten Bibelstellen schlagen Sie nun beide Bibeln bereits auf der richtigen Seite auf. Mit den Worten: (z.B.) "Linke Seite oben!" legen Sie beiden Gruppen die aufgeschlagenen Bibeln vor. So müssen die Kinder erst eine kurze Zeit im Text nach der passenden Stelle suchen.
 
Welche Gruppe nennt zuerst Transportmittel und Reisenden? Diese Gruppe erhält einen Stempelabdruck auf ihrem Papierbogen. Das macht Spaß und erleichtert die Ermittlung der Siegergruppe.
 
Für Sie zusammengestellt: einige geeignete Vorschläge
 
Online nachschlagenJona 1,3: Jona - Schiff
Online nachschlagen1Kön 18,45: Ahab - Wagen
Online nachschlagenMt 9,1: Jesus - Schiff
Online nachschlagen1Kön 1,33: Salomo - Maultier
Online nachschlagen1Mo 46,29: Josef - Wagen
Online nachschlagen1Mo 24,64: Rebekka - Kamel
Online nachschlagen4Mo 22,21: Bileam - Eselin
Online nachschlagen1Kön 9,27: Hirams Knechte - Schiff
Online nachschlagen2Kön 5,9: Naaman - Wagen
Online nachschlagen1Kön 13,13: Prophet aus Beth-El - Esel
Online nachschlagen2Sam 18,9: Absalom - Maultier
Online nachschlagenMt 15,39: Jesus - Schiff
Online nachschlagen2Mo 14,6: Pharao - Wagen
Online nachschlagen1Mo 24,10: Abrahams Knecht - Kamele
Online nachschlagenJoh 12,14: Jesus - Esel
Online nachschlagen1Mo 31,17: Jakobs Kinder - Kamele
Online nachschlagenJos 15,18: Achsa - Esel
Online nachschlagen1Sam 30,17: Jugendliche - Kamele
Online nachschlagen1Mo 41,43: Josef - Wagen
Online nachschlagen1Sam 25,20: Abigail - Esel
Online nachschlagen2Kön 2,11: Elia - Wagen
 
 
Abb. Kamel in der Dämmerung Altersgruppe Vorschulkinder 1.Klasse 2.Klasse
 
TIPP Bilder zum Thema: Reit- und Zugtiere, Transportmittel
Bilder zu den Themen helfen den Kindern, sich ihr eigenes Bild vom Geschehen auszudenken. Weitere Bilder, zu anderen Themen, finden Sie im Bereich Bildmaterial.
 

Klicken Sie auf das jeweilige Bild, um es in voller Größe zu sehen. Lesen Sie dazu den Abschnitt über Speichern und Drucken.
 
Zum Ausmalbild 'Kamel'   Zum Ausmalbild 'Ochse'
Ausmalbild 'Kamel'
 
Ausmalbild 'Ochse'
 
Zum Ausmalbild 'Pferd'   Zum Ausmalbild 'Esel'
Ausmalbild 'Pferd'
 
Ausmalbild 'Esel'
 
Zum Zahlenbild 'Esel'   Zum Ausmalbild 'Schiff'
Zahlenbild 'Esel'
Mehr über Zahlenbildermehr über Zahlenbilder
 
Ausmalbild 'Schiff'
 
Zum Vexierbild 'Kamel'  
Vexierbild 'Kamel'
Noch mehr Vexierbildernoch mehr Vexierbilder
 
 
ZUM SEITENANFANG
 
 
 
Die Sonne
 
Die Sonne
 
Anregungen zum Thema Sonne Altersgruppe Vorschulkinder 1.Klasse 2.Klasse
 
Die Sonne - neben den Ferien das Schönste am Sommer. Das finden zumindest die Kinder so. Das Licht, das den Tag regiert, Online nachschlagen1Mo 1,16. Und im Sommer wird sie auch den Kindern besonders bewusst. Vergessen Sie nicht: ohne die Sonne wäre kein Leben auf unserer Erde möglich. Die Sonne: eine wunderbare Erfindung Gottes - und damit ohne weiteres Thema für einen Kindergottesdienst.
 
Jede Menge Dinge verbinden wir mit der Sonne. Lassen Sie die Bilder eine Zeit lang auf sich wirken - sie bieten sicherlich eine ganze Reihe von Gedankenanstößen.
 
Die Sonne - ihr Aufgang und Untergang beeindruckt auch Kinder. Erklären wir ihnen doch, dass sie Wolken machen kann, wenn sie auf's Wasser scheint. Dass sie Wind hervorruft, der Windmühlen dreht und Möven fliegen lässt. Dass Blumen ihren Namen tragen und die Sonne sich verfinstern kann. Und dass in der Wüste die Sonne schrecklich heiß sein kann.
 
Sie werden sicherlich keine wissenschaftlichen Erklärungen zu Rate ziehen - einfache Schilderungen genügen. Warum Blumen die Sonne brauchen, und dass der Mond nachts scheint, weil er die Sonne sehen kann. Dass Gott die Sonne gerade so groß gemacht hat, dass sie uns weder vertrocknen noch erfrieren lässt. Ihrer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.
 
Wir haben einen großen Gott, der alles klug gemacht hat. Wenn das die Kinder auf ihre Weise empfunden haben, hat das Thema sein gestecktes Ziel erreicht.
 
FAKTEN Über 150 mal spricht die Bibel von der Sonne.
 
FAKTEN Kinder in unseren Breiten haben im Sommer gerne hitzefrei. Vielleicht erzählen Sie ihnen ja auch das: Im Jahr 2001 wurden in Pakistan, Afghanistan und Iran zeitweise Temperaturen von 50 Grad Celsius gemessen! Übrigens: Die höchste Temperatur, die im Schatten(!) bisher je gemessen wurde, betrug in San Luis Potosi in Mexiko genau +58 Grad! Die niedrigste wurde in Wostok in der Antarktis mit -88 Grad gemessen.
 
TIPP Vielleicht kann das Thema Sonne ja Anlass sein, mehr über das 'Licht der Welt'Licht zu erfahren. Denn dazu gibt's ein eigenes, komplett ausgestattetes Thema.
 
ZUM SEITENANFANG
 
 
 
 

 
Das Wasser
 
Anregungen zum Thema Wasser Altersgruppe Vorschulkinder 1.Klasse 2.Klasse
 
Frisches, schillerndes Wasser im Sommer - das zieht gerade Kinder besonders an! Denn Wasser kann sanft und warm sein wie in der Badewanne, oder hart und kalt wie Eis. Im Sommer ist es aus Sicht der Kinder das Quasi-Gegenstück zur Sonne - und damit ein typisches Jahreszeiten-Thema für den KiGo.
 
Wasser - hier leben Fische, kämpfen Schiffe im Sturm, danach lechzt man in der Wüste. Es löscht Feuer, stürzt von hohen Felsen herab, rieselt als Schnee vom Himmel. Aber es verschlang auch nahezu alles auf dieser Erde - bis auf Noahs Familie, Online nachschlagen1Mo 8,18, und die Tiere in der Arche, Online nachschlagen1Mo 8,19. Und nicht zu vergessen: der Regenbogen als Zeichen des Bundes, den Gott mit Noah schließt, Online nachschlagen1Mo 9,12-17
 
Ein sehr reichhaltiges Thema für unsere Altersgruppe. Und auch Anstoß zu einem beliebten Zum Spiel 'Wasser. schnell!'Spiel, das man natürlich im Freien spielen muss. Mehr dazu im nächsten Abschnitt.
 
TIPP Der Regenbogen beeindruckt die Kinder noch mehr als uns Erwachsene. Wenn draußen die Sonne scheint, können Sie jederzeit selbst einen Regenbogen machen (das kann auch nach der Kinderstunde sein). Wie das geht? Im Link zum Thema 'Regenbogen'übernächsten Abschnitt steht es.
 
FAKTEN Über 500 mal kommt Wasser in der Bibel vor und rund 200 mal ist vom Trinken in irgend einer Form die Rede.
 
ZUM SEITENANFANG
 
 
 
 

 
Wasser - schnell!
 
Wasser - schnell! Altersgruppe Vorschulkinder 1.Klasse 2.Klasse 3.Klasse
 
Ein einfaches, aber spannendes Spiel, bei dem erfahrungsgemäß Kinder (und auch Erwachsene) aller Altersgruppen gerne mitmachen. So bleibt das Thema Wasser längere Zeit in lebhafter Erinnerung!
 
Vorbereitung: Sie brauchen zwei mit Wasser gefüllte Eimer am Start, zwei gleich große Gurkengläser am Ziel und zwei gleich große Trink- oder Joghurtbecher für den Wassertransport. Start und Ziel legen Sie etwa 10 bis 15 m voneinander entfernt fest.
 
Und so geht es: Zwei Gruppen starten gleichzeitig mit vollen Eimern am Start. Jede Gruppe versucht, als erste ihr Glas am Ziel randvoll gefüllt zu haben. Hat ein Kind seinen Becher in's Glas geleert, bringt es den leeren Becher blitzschnell zu seiner Gruppe zurück. Das nächste Kind füllt den Becher neu und rennt zum Ziel ...
 
TIPP Wenn's besonders lustig und auch ein bischen nass sein darf - verwenden Sie zwei Schwämme anstelle von Bechern zum Wassertransport! Weil dann nicht so viel Wasser ankommt, sind in diesem Fall auch kleinere Gläser am Ziel erlaubt.
 
ZUM SEITENANFANG
 
 
 
 

 
Regenbogen selbst gemacht
 
So wird's gemacht Altersgruppe Vorschulkinder 1.Klasse 2.Klasse 3.Klasse
 
Themenbezug ist der Regenbogen, Online nachschlagen1Mo 9,13.
 
Schon gewusst? Einen Regenbogen kann man selbst machen - vorausgesetzt, die Sonne scheint am wolkenlosen Himmel und steht möglichst tief. Deshalb klappt es am besten am frühen Vormittag (KiGo-Zeit?) oder abends (Kinder machen es zu Hause selbst).
 
Vorbereitung: Sie brauchen einen Gartenschlauch, der feines, nebliges Wasser versprüht. Dazu stellen Sie die Düse entsprechend ein. Vielleicht hat Ihr Nachbar ja einen Blumengießstab. Der erzeugt besonders feinen Regen, der sich ideal eignet.
 
Und so geht es: Stellen Sie sich unbedingt mit dem Rücken zur Sonne. Nun sprühen Sie einfach schräg nach oben in den Himmel. Fertig ist der schillernde Regenbogen direkt vor Ihnen!
 
Gott gibt ja dem Regenbogen in Online nachschlagen1Mo 9,13 eine besondere Bedeutung. Er ist das Zeichen für einen Bund. Kindgerecht können wir vielleicht sagen: 'Gott liebt dich, und wenn er den Bogen sieht, denkt er an sein Versprechen, dich und alle deine Freunde nicht durch eine große Flut untergehen zu lassen.' Der Regenbogen, und was Sie den Kindern darüber erzählen, darf ruhig einen tiefen Eindruck auf die Kinder hinterlassen. Helfen Sie so mit, den Regenbogen von anderen, modernen Mythen zu lösen, die unsere Kinder heute faszinieren sollen.
 
TIPP Besonders eifrige Kinder halten schon mal den Wasserstrahl ganz nach oben - wenn keiner klitschenass werden soll, müssen sie rechtzeitig eingreifen.
 
TIPP Mit etwas Übung gelingt es Ihnen durchaus, einen fast geschlossenen 'Regenkreis' zu bilden. Einzige Unterbrechung: Ihr eigener Schatten.
 
ZUM SEITENANFANG
 
 
 
 
Jahreszeitliches - Archiv
 
Jahreszeitliches - Archiv
 
Hier finden Sie Impulse für die anderen Jahreszeiten - nachsehen lohnt sich.
 

Jahres- 
zeitliches 
Winter 

 
Jahres- 
zeitliches 
Frühling 


Weihnachts- 
Anregungen 

 
 
Jahres- 
zeitliches 
Herbst 

 
ZUM SEITENANFANG  
 
 
 
 
 
GUTMITTELSCHLECHT
Ein Klick - und Sie haben diese Seite bewertet. Danke!
 
 
[© 2001-2007 Karlheinz Maisel | Copyright | Rechtliches | Diese Seite empfehlen]
www.kigo-tipps.de