Logo 'Die KiGo-Tipps'

 
Sie suchen neue Anregungen für Ihren Kindergottesdienst?
 
Dieses Angebot hilft Ihnen dabei, den Kindern die gute Nachricht von JESUS vielfältig und nachhaltig zu vermitteln.
 

STICHWORTE
SUCHE
INHALT
 

KARTE/SITEMAP
 

HILFEHILFE
RICHTIG DRUCKENDRUCKEN
 

IMPRESSUM
 
(c) Karlheinz Maisel
Impressum
Datenschutzerklärung
Anregungen und Material für Ihren Kindergottesdienst für Kinder von 5-9 Jahren


Seiten-Kontext   INHALT >> DATENSCHUTZERKLÄRUNG



     


 
Wichtige Hinweise zum Datenschutz.
 
 
 
 
 
 
Datenschutzerklärung
 
 
 
 
Zweck
Diese Datenschutzerklärung klärt Sie auf über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz “Daten”) innerhalb meines Internetangebots und der mit ihm verbundenen Internetseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als “Onlineangebot”). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. “Verarbeitung” oder “Verantwortlicher” verweise ich auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Einige Begriffe sind weiter unten auch für Sie erläutert.
 
Verantwortlicher
Karlheinz Maisel
90552 Röthenbach
E-Mailadresse: webmaster@kigo-tipps.de
Link zum Impressum: https://www.kigo-tipps.de/html/impress.htm
 
Arten der verarbeiteten Daten
- Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, falls Sie mich per E-Mail anschreiben; Telefonnummer, falls Sie diese in Ihrer E-Mail angeben;)
- Bestandsdaten (z.B. Name, Adresse, falls Sie diese in Ihrer E-Mail angeben)
- Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, angehängte Fotografien, falls Sie diese an Ihre E-Mail anhängen)
- Nutzungsdaten (z.B. von Ihnen besuchte Seiten meines Onlineangebots, Zugriffszeiten)
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, anonymisierte IP-Adressen)
 
Kategorien betroffener Personen
Besucher und Nutzer meines Onlineangebotes (nachfolgend bezeichne ich die betroffenen Personen zusammenfassend als „Nutzer”).
 
Zweck der Verarbeitung
- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
- Beantwortung von E-Mail-Kontaktanfragen und die sich daraus ergebende Kommunikation mit Nutzern
- Sicherheitsmaßnahmen
- Statistische Auswertung
- Technische Optimierung des Onlineangebots
 
Verwendete Begrifflichkeiten
„Personenbezogene Daten” sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person”) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kenn-Nummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. einem sog. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
 
„Verarbeitung” ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.
 
„Pseudonymisierung” ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.
 
„Profiling” ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Interessen, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel, Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlichen Vorlieben, Zuverlässigkeit etc. dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
 
Als „Verantwortlicher” wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle bezeichnet, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.
 
„Auftragsverarbeiter” ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet (z.B. mein Webhoster).
 
Maßgebliche Rechtsgrundlagen
Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teile ich Ihnen die Rechtsgrundlagen meiner Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zum Zweck der Beantwortung Ihrer E-Mail-Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung meiner rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung meiner berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 Buchstabe d DSGVO als Rechtsgrundlage.
 
Sicherheitsmaßnahmen
Ich treffe nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.
 
Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des die Daten betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren habe ich Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtige ich den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung (z.B. Programmierung des Onlineangebots) bzw. bei der Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).
 
Verschlüsselung
Die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und meinem Onlineangebot erfolgt verschlüsselt, wenn Sie die Seiten meines Onlineangebots über das Protokoll https aufrufen. Lesen Sie dazu bitte auch den Abschnitt "Kontaktanfragen".
 
Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Sofern ich im Rahmen meiner Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten, insbesondere meinem Webhoster) offenbare, sie an diese übermittele oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähre, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO zu einer Vertragserfüllung erforderlich ist), wenn Sie eingewilligt haben, wenn eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage meiner berechtigten Interessen (z.B. weil ich einen Webhoster einsetze).
 
Ich habe meinen Webhoster mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages” beauftragt (Vertrag vom 23. Mai 2018 mit Fa. 1&1 Internet SE, 56410 Montabaur). Dies geschah auf Grundlage des Art. 28 DSGVO. Im Auftragsverarbeitungsvertrag wird die rechtskonforme Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz und die sichere Verarbeitung der Daten durch meinen Webhoster explizit bestätigt.
 
Übermittlungen in Drittländer
Sofern ich Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums) verarbeite oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter (z.B. E-Mail-Server, von dem ich Ihre E-Mail-Anfrage abrufe, oder Webhosting-Server, auf dem die Seiten meines Onlineangebots bereitgehalten werden) oder im Rahmen einer Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung meiner Pflichten auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage meiner berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse verarbeite oder lasse ich die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. Das heißt, dass die Verarbeitung z.B. auf Grundlage besonderer Garantien erfolgt, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der Europäischen Union entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield”) oder der Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannter „Standardvertragsklauseln”).
 
Rechte der betroffenen Personen
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden. Weiterhin haben Sie das Recht auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen über die Daten und auf eine Kopie der Daten, entsprechend Art. 15 DSGVO.
 
Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.
 
Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht, zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
 
Sie haben das Recht, zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO erhalten, die Sie mir bereitgestellt haben, und das Recht, deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.
 
Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.
 
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
 
Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen.
 
Löschung von Daten
Die von mir verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei mir gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt, d.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus rechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.
 
Hosting und E-Mail-Versand
Die von mir in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen meines Webhosters dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die ich zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.
 
Hierbei verarbeite ich bzw. mein Webhoster Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Nutzern dieses Onlineangebotes auf Grundlage meiner berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag). Ich habe meinen Webhoster mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages” beauftragt (Vertrag vom 23. Mai 2018 mit Fa. 1&1 Internet SE, 56410 Montabaur). Dies geschah auf Grundlage des Art. 28 DSGVO. Im Auftragsverarbeitungsvertrag wird die rechtskonforme Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben zum Datenschutz und die sichere Verarbeitung der Daten durch meinen Webhoster explizit bestätigt.
 
Erhebung von Zugriffsdaten und Server-Log-Dateien
Ich bzw. mein Webhoster erhebt auf Grundlage meiner berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieses Onlineangebot befindet.
 
Dies geschieht durch automatische Speicherung von Zugriffsdaten in den sogenannten Server-Log-Dateien. Zu diesen Daten gehören der Dateiname der abgerufenen Webseite, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die dabei übertragene Datenmenge, eine Statusmeldung über den erfolgreichen Abruf, Typ und Version des verwendeten Webbrowsers des Nutzers, die Bezeichnung des Betriebssystems des Nutzers, die Adresse derjenigen Internetseite, von der aus Sie auf meine jeweilige Onlineangebots-Seite gelangt sind, sowie eine anonymisierte Notation der IP-Adresse Ihres Internetanschlusses. (Hinweis zu IP-Adressen: Nach aktueller Rechtssprechung sind IP-Adressen personenbezogene Daten und fallen unter das Datenschutzrecht. Werden IP-Adressen jedoch zum frühestmöglichen Zeitpunkt wirksam anonymisiert, fällt anschließend deren weitere Verarbeitung nicht mehr unter das Datenschutzrecht.)
 
Server-Log-Dateien werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) beim Webhoster für die Dauer von 9 Wochen gespeichert und anschließend automatisch gelöscht; Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO.
 
Server-Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.
 
Cookies
Ich verwende für meinen Internetauftritt keine Cookies.
 
Newsletter
Ich biete für meinen Internetauftritt keine Newsletter an.
 
Kontaktanfragen
Ich biete für meinen Internetauftritt kein Kontaktformular an.
 
Wenn Sie per E-Mail mit mir in Kontakt treten, werde ich die von Ihnen in Ihrer E-Mail enthaltene Absender-E-Mail-Adresse zur Beantwortung verwenden und gehe dabei davon aus, dass Sie durch das Absenden Ihrer E-Mail eine Zustimmung nach DSGVO Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse als Empfängeradresse für meine Antwort erteilt haben. Enthält Ihre E-Mail weitere persönliche Daten, die für Antwortzwecke nicht erforderlich sind, bleiben diese Daten Bestandteil Ihrer E-Mail. Ihre angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ihre E-Mail wird spätestens 2 Wochen nach Abschluss der Bearbeitung Ihrer Anfrage vom E-Mail-Server gelöscht.
 
Beachten Sie bitte, dass eine verschlüsselte Übertragung nicht gewährleistet ist, wenn Sie per E-Mail mit mir in Kontakt treten. Der E-Mail-Server meines Webhosters nutzt zwar, wann immer es möglich ist, eine Transport-Verschlüsselung. Doch erfolgt eine automatische Verschlüsselung des Übermittlungswegs Ihrer E-Mail nur, wenn auch Ihr E-Mail-Anbieter diese Verschlüsselung unterstützt.
 
Google Analytics
Ich verwende für meinen Internetauftritt kein Google Analytics.
 
Fonts
Ich verwende für meinen Internetauftritt keine Fonts, die durch Ihren Internet-Browser von Drittseiten geladen würden. Somit werden zur Darstellung von Fonts auch keine Verbindungen zu Drittseiten hergestellt.
 
Zählpixel
Ich verwende für meinen Internetauftritt keine Zählpixel.
 
Webanalyse-Dienst
Mein Webhoster speist die Server-Log-Dateien (siehe oben) in seinen Webanalyse-Dienst 1&1 WebAnalytics ein. Die eingespeisten Daten sind weiter oben im Abschnitt Erhebung von Zugriffsdaten und Server-Log-Dateien (hier klicken) einzeln aufgeführt und werden für den Webanalyse-Dienst ausschließlich zum Zweck der statistischen Auswertung und der technischen Optimierung des Onlineangebots verarbeitet. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Weil eine anonymisierte Notation der IP-Adresse Ihres Internetanschlusses eingespeist wird, fällt deren weitere Verarbeitung im Rahmen des Webanalyse-Dienstes nicht mehr unter das Datenschutzrecht.
 
Social Plug-Ins
Ich verwende für meinen Internetauftritt keine Social Plug-Ins und verlinke auch nicht auf soziale Netzwerke.
 
Werbung, Ads
Ich verwende für meinen Internetauftritt keine Werbe-/Ad-Einbindungen.
 
Links auf andere Onlineangebote
Die Seiten meines Onlineangebotes enthalten vereinzelt auch sog. externe Links auf Onlineangebote anderer Anbieter. Wenn Sie einem solchen externen Link folgen, indem Sie ihn anklicken, werden durch Ihren Webbrowser Daten von Ihrem Computer an den Server des Anbieters der verlinkten Inhalte übertragen. In der Regel wird dem Anbieter der verlinkten Inhalte die Adresse derjenigen Seite meines Onlineangebots übermittelt, von der aus Sie die verlinkten Inhalte erreicht haben. Auf diese Eigenschaft Ihres Webbrowsers habe ich keinen Einfluss. Ich habe auch keinen Einfluss auf die Inhalte solcher verlinkter externer Angebote und darauf, dass deren Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.
 
Diese generierte Datenschutzerklärung wurde vom Websiteinhaber angepasst und erweitert.
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke
 
Der Verantwortliche (Seitenbetreiber des Onlineangebots) ist Privatperson (kein Unternehmer, kein Verein). Im Rahmen des Onlineangebots werden mit den Nutzern keine Verträge geschlossen.
 
 
 
 
[© 2001-2018 Karlheinz Maisel | Copyright | Rechtliches]
www.kigo-tipps.de