Logo 'Die KiGo-Tipps'

 
Sie suchen neue Anregungen für Ihren Kindergottesdienst?
 
Dieses Angebot hilft Ihnen dabei, den Kindern die gute Nachricht von JESUS vielfältig und nachhaltig zu vermitteln.
 

STICHWORTE
SUCHE
INHALT
 

KARTE/SITEMAP
 

HILFEHILFE
RICHTIG DRUCKENDRUCKEN
 

IMPRESSUM
KONTAKT
 
(c) Karlheinz Maisel
Speichern und Drucken
Speichern und Drucken
Anregungen und Material für Ihren Kindergottesdienst für Kinder von 5-9 Jahren


Seiten-Kontext   HILFE UND FAQS >> SPEICHERN UND DRUCKEN



     


 
Wie holen Sie sich eigentlich die Bilder und Texte aus diesem Angebot, um sie selbst verwenden zu können? Wie sparen Sie Tinte? Sehen Sie hier nach.
 
TEXTE SPEICHERN
Texte können Sie auf verschiedene Weise speichern. Am einfachsten ist es natürlich, wenn Sie in der Menüleiste Ihres Browsers mit 'Datei > Speichern unter' einen Dateinamen eintippen und die ganze Seite als HTML-Datei abspeichern. Ihnen werden dann zwar die Bilder fehlen, aber den Text können Sie jederzeit lesen. Dazu öffnen Sie die gespeicherte Datei in Ihrem Browser.
 
Alternativ dazu können Sie den gewünschten Text bei gedrückter linker Maustaste markieren. Klicken Sie im markierten Bereich die rechte Maustaste (Kontextmenü). Dort fügen Sie mit 'Kopieren' den Text in die Zwischenablage ein. Danach öffnen Sie ein Textverarbeitungs-Programm Ihrer Wahl. Dort legen Sie ein neues Dokument an und fügen mit 'Bearbeiten > Einfügen' den Text aus der Zwischenablage ein. Wenn Sie Texte auf diese Weise weiterverarbeiten, beachten Sie bitte die Ausführungen über das Copyright.
 
BILDER SPEICHERN
Abb. KontextmenüBilder speichern Sie mit dem Kontextmenü (siehe Abb.). Es erscheint, sobald Sie mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Bild klicken. Dort wählen Sie 'Bild speichern unter...' bei Internet ExplorerTM, 'Bild speichern...' bei OperaTM, 'Grafik speichern unter...' bei FirefoxTM, MozillaTM, Netscape®. Übernehmen Sie zunächst sowohl den Dateinamen des Bildes als auch das Grafikformat.
 
Das Bild können Sie jederzeit wieder betrachten. Dazu öffnen Sie lediglich die gespeicherte Datei in Ihrem Browser oder in einem Bildverarbeitungs-Programm. Letzteres erlaubt es Ihnen, falls erforderlich, das Bild zu bearbeiten, um z.B. die Größe, den Kontrast oder die Helligkeit anpassen.
 
DAS GANZE ANGEBOT SPEICHERN
Hin und wieder fragen Leser, ob es möglich ist, das gesamte Angebot zu speichern - um es Mitarbeitern ohne Internetanschluss zugänglich zu machen. Mancher möchte das Angebot auch in Ruhe durchstöbern, ohne dabei ins Internet eingewählt sein zu müssen.
 
Es ist technisch möglich, das komplette Angebot auf dem eigenen Computer zu speichern. Lesen Sie dazu die Rubrik 'Das Angebot kopieren'.
 
DRUCKEN
Die jeweils dargestellte Seite können Sie in Ihrem Browser direkt ausdrucken. Wählen Sie dazu im Menü 'Datei > Drucken'. Stellen die das Papierformat gegebenenfalls von Hochformat auf Querformat um, wenn beispielsweise bei Bildern oder Rätseln der rechte Rand abgeschnitten wird.
 
Dieses Angebot verwendet keine sogenannten 'Frames'. Beim Ausdrucken wird daher stets die ganze Seite wiedergegeben, nicht nur Teile davon.
 
Wenn Sie Texte oder Bilder wie im Zm ersten Abschnittersten Abschnitt angegeben gespeichert haben, können Sie selbstverständlich aus dem jeweiligen Programm heraus drucken. Das ist für Bilder oft sinnvoll. Denn dort können Sie mit Ihrem Bildverarbeitungs-Programm beispielsweise die Helligkeit anheben und so Toner oder Tinte sparen.
 
TIPP Farbige Hinterlegungen abschalten
Manche Internetprogramme ('Browser') erlauben es, farbige Hinterlegungen vom Druck auszuschliessen oder tun dies generell. Nutzer von Tintenstrahl-Druckern haben diese Möglichkeit schätzen gelernt. Damit sparen Sie Tinte (natürlich auch Toner). Wie das geht?
 
Beim MicrosoftTM Internet ExplorerTM Browser können Sie das Drucken von Hintergrundfarben beeinflussen, indem Sie mit
 Internet ExplorerTM 4
'Ansicht' > 'Internetoptionen' das passende Dialogfenster öffnen und dort unter dem Reiter 'Erweitert' in der Listenrubrik 'Drucken' das Häkchen bei 'Hintergrundfarben und -bilder drucken' an- oder wegklicken.
 Internet ExplorerTM 5, Internet ExplorerTM 6
'Extras' > 'Internetoptionen' das passende Dialogfenster öffnen und dort unter dem Reiter 'Erweitert' in der Listenrubrik 'Drucken' das Häkchen bei 'Hintergrundfarben und -bilder drucken' an- oder wegklicken.
 
Beim FirefoxTM Browser können Sie das Drucken von Hintergrundfarben beeinflussen, indem Sie mit 'Datei' > 'Seite einrichten...' das passende Dialogfenster öffnen und dort unter dem Reiter 'Format & Optionen' das Häkchen bei 'Hintergrund drucken (Farben und Bilder)' an- oder wegklicken.
 
Beim Netscape® Browser können Sie das Drucken von Hintergrundfarben beeinflussen, indem Sie mit 'Datei' > 'Seite einrichten...' das passende Dialogfenster öffnen und dort unter dem Reiter 'Format & Optionen' das Häkchen bei 'Hintergrund drucken (Farben und Bilder)' an- oder wegklicken.
 
Beim MozillaTM Browser können Sie das Drucken von Hintergrundfarben beeinflussen, indem Sie mit 'Datei' > 'Seite einrichten...' das passende Dialogfenster öffnen und dort unter dem Reiter 'Format & Optionen' das Häkchen bei 'Hintergrund drucken (Farben und Bilder)' an- oder wegklicken.
 
Beim OperaTM Browser können Sie das Drucken von Hintergrundfarben beeinflussen, indem Sie mit
 OperaTM 8, OperaTM 5
'Datei' > 'Druckoptionen...' das passende Dialogfenster öffnen und dort das Häkchen 'Seitenhintergrund drucken' an- oder wegklicken.
 OperaTM 7
'Datei' > 'Seite einrichten...' das passende Dialogfenster öffnen und dort das Häkchen 'Seitenhintergrund drucken' an- oder wegklicken.
 OperaTM 3, OperaTM 4
'Datei' > 'Druckgröße und Ränder' das passende Dialogfenster öffnen und dort das Häkchen 'Drucke Hintergrund' an- oder wegklicken.
 
 
TIPP Wischfeste Ausdrucke
Tintenstrahldrucker erzeugen oft Ausdrucke, die nicht vollständig wischfest sind. Feuchte Kinderhände (wieviele Finger stecken gerade wieder im Mund?) verwischen diese Ausdrucke nicht mehr, wenn Sie mit Ihrem Bildverarbeitungs-Programm die Helligkeit des Bildes vor dem Ausdruck anheben. Man kann Ausdrucke von Tintenstrahldruckern auch auf dem Fotokopiergerät vervielfältigen. Sie sind dann beständiger.
 
ZUM SEITENANFANG  
 
 
 
 
GUTMITTELSCHLECHT
Ein Klick - und Sie haben diese Seite bewertet. Danke!
 
 
[© 2001-2006 Karlheinz Maisel | Copyright | Rechtliches | Diese Seite empfehlen]
www.kigo-tipps.de